Schlafanzugparty

Abschied vom Kindergarten „Zwergenhöhle“ Himmelstadt

,Am 26.07.2013 feierten die „Großen“ mit ihren Familien und dem Kindergartenteam ihren Abschied vom Kindergarten. Nach einer heißen Indianerwanderung hatten die Eltern schon leckere Sachen auf dem Grill für die hungrigen Rothäute zubereitet. Gut gestärkt bekamen die „Großen“ ihre Geschenke überreicht (auch die Erzieherinnen bekamen ein Geschenk, für das sie sich recht herzlich bedanken). Als es langsam dunkel wurde, brachen die Indianer zur Nachtwanderung auf. Wieder zurück im Kindergarten putzten die müden Krieger noch Zähne und fielen nach einer „Gruselgeschichte“ ins Bett. So schnell vergeht die Zeit!!

Viel Spaß und Freude in der Schule wünscht das Kindergartenteam seinen „Großen“!!!

Feuerwehr

Tatü-tata- die Feuerwehr ist da!!!

Am 24.7.2013 war es endlich soweit: Herr Kneitz und Frau Zürn von der freiwilligen Feuerwehr Himmelstadt kamen zu uns in den Kindergarten. Beim ersten Teil durften alle Kinder ab 3 Jahre dabei sein. Es wurden kurz die Aufgaben der Feuerwehr erzählt und wie die Notrufnummer lautet. Dann kam das Highlight: Alle durften sich das Feuerwehrauto von außen und innen anschauen. Im zweiten Teil fuhren unsere ältesten Kinder mit dem Auto zum Feuerwehrhaus. Dort erfuhren sie, was ein Feuerwehrmann in einem Notfall alles anziehen muss, um sicher in ein brennendes Haus gehen zu können. Sie waren sehr erstaunt, wie schwer die Bekleidung und Ausrüstung eines Feuerwehrmannes ist.

Interview mit den Kindern:

„Was hat euch bei der Feuerwehr gefallen?“

- „wir sind mit dem Feuerwehrauto gefahren- mit Sirene“

- „wir durften die Tennisbälle mit einem Wasserschlauch herunterspritzen“

- „uns wurden die Hydranten gezeigt“

- „wir hielten die leichte und die schwere Jacke in der Hand“

- „das Feuerwehrboot“

- „das Funkgerät wurde angemacht und ein Pilot von einem Hubschrauber hat geantwortet“

- „wir haben Eis bekommen“

Vielen herzlichen Dank an die freiwillige Feuerwehr in Himmelstadt für den Einblick in ihre

Tätigkeit!

 

Abschlussfahrt

Mit der Bahn…

durften unsere Vorschulkinder am 23.07.2013 nach Gemünden fahren. Unsere Abschlussfahrt führte uns zu Pumuckel zu den Scherenburgfestspielen. Nach einer kurzen „Bergwanderung“ und einer gelungenen Vorstellung genossen die Kinder ein leckeres Eis sowie tolle Piratenabenteuer auf dem Spielplatz und Badefreuden im erfrischenden Bach.

Schön war `s…

GÜV VR-Bank

Vorschulkinder besuchen die VR- Bank in Veitshöchheim am 15.7.2013

Am Montag trafen sich die Vorschukinder bereits um 8.30 Uhr am Himmelstadter Bahnhof, um mit dem Zug nach Veitshöchheim zu fahren. Herr Dittrich von der VR Bank erwartete uns schon in einem großen Konferenzraum, indem er uns die Geschichte des Geldes in einer kindgerechten Präsentation erklärte. Er führte uns durch den Schalterraum und die Büros und zeigte u.a. wie es hinter einem Geldautomaten aussieht. Besonders spannend fanden die Kinder den „Besuch“ des Tresorraumes. Dieser dient nicht nur den Kunden zur Aufbewahrung von teurem Schmuck und Goldbarren, sondern auch zur Lagerung der kostbaren „Goldbären“. Diese wurden von Herrn Florian Dittrich an die Kinder verteilt. Nach der Verabschiedung durften sich die Kinder bei strahlendem Sonnenschein am Spielplatz stärken und austoben, bevor wir nach dem Besuch der Eisdiele die Heimreise mit dem Zug wieder antraten.

Excursion zur Gärtnerei

Bei angenehmer Temperatur und herrlichem Sonnenschein brachen die Vorschulkinder am Donnerstag, den 11.07.2013 zu einer Excursion in die Retzbacher Gärtnerei auf. Nach 1 Stunde Fußmarsch inklusive Picknick kamen wir gut gelaunt an. Herr Michael Heßdörfer, der Besitzer der Gärtnerei führte uns durch die, mit Hightech ausgerüsteten Gewächshäuser, zeigte uns die Pflanztische mit “Gießanlage”, die automatische Beschattung des Daches sowie die Wetterstation, mit der man auch die Fensteranlage öffnen und schließen kann. Neben vielen bekannten Pflanzen aus Garten und Kräuterbeet durften wir auch fleischfressende Pflanzen bestaunen. Herzlichen Dank für die tolle Führung (und die Gummibärchen – zur Stärkung)

 

“Waldwochen”

Abenteuer pur durften die Kinder der beiden Regelgruppen im Mai erleben. 3 Tage lang kletterten, rutschten und bauten die Kinder gemeinsam mit dem, was die Natur hergibt. 2x im Jahr (Frühling & Herbst) finden die Naturtage statt. So wird auch bewusst die Veränderung der Natur erlebt.

“Help-Kids”

„Hilfe“ sollen die Kinder laut schreien, wenn sie auch Hilfe brauchen. Was muss ich im Notfall noch beachten? Wie geht die stabile Seitenlage? Welche Telefonnummer muss ich im Notfall wählen? Wie sieht ein Krankenwagen aus? Das und viele andere wichtigen Dinge rund um die 1. Hilfe wurden am 4.7.2013 im Projekt „Help Kids“ mit den „Großen“ Kindern vom Kindergarten Zwergenhöhle Himmelstadt mit den beiden Rettungssanitäter Michaela und Christoph vom Deutschen Roten Kreuz besprochen.Ziel ist es gewesen, den Kindern die Angst vor dem Rettungswagen zunehmen und erste Maßnahmen beieinem „Unfall“ kennenzulernen. Durch die kindgerechte und einfühlsame Art der beidenSanitäter, wurden diese Ziele auch erreicht.