Brandschutz!!!

„Feuer im Gemäuer“

Im Zuge der Brandschutzerziehung durften die Kinder des Kindergartens „Zwergenhöhle“ Himmelstadt erste Erfahrungen sammeln: In einem gruppenübergreifendem Projekt lernten die Kinder viel über dieses gewaltige Naturelement. Wie entsteht Feuer? Wo kann es brennen? Welche Stoffe brennen und welche nicht? Wie kann ich ein Feuer eindämmen? Z.B. mit Hilfe von Wasser, einem Feuerlöscher, einer Löschdecke usw. Es wurden sogar Experimente durchgeführt, z.B. wie eine Kerze unter einem Glas erlischt. Daraus wurde für die Kinder ersichtlich, dass Feuer Sauerstoff/Luft benötigt, um weiter zu brennen. Die Kinder gingen auf Entdeckungstour durch den Kindergarten und suchten Rauchmelder, Feuerlöscher und Löschdecke: Wie viele Feuerlöscher sind im Haus „versteckt“ und wo sind sie zu finden? Wie sehen Rauchmelder aus und wie hören sie sich an? Warum sind die Rauchmelder immer an den Decken angebracht? Wo und wie kann ich Hilfe holen? Welche Telefonnummer muss ich wählen?

- Natürlich die 112!!

Dies und noch viel mehr wurde in einer Gesprächsrunde erörtert. 2 Tage darauf fand eine Brandschutzübung für den Ernstfall statt. Nachdem der Signalton der Rauchmelder vom Personal ausgelöst wurde, konnte ein reibungsloser Ablauf zum Verlassen des Kindergartens vorgewiesen werden, denn die Kinder erinnerten sich ganz schnell an die besprochenen Regeln. Sie sammelten sich flott in ihren Gruppenräumen zu ihren Bezugserzieherinnen und verließen den Kindergarten gemeinsam in 2er Reihen zum vereinbarten Treffpunkt.