Kläranlage

Wohin verschwindet eigentlich unser Pipi?

Dieser Frage gingen die Vorschüler des Kindergartens „Zwergenhöhle“ Himmelstadt am 27. Juni genauer auf den Grund. Bei einem Besuch der Kläranlage in Retzbach erfuhren wir vom Abwassertechniker Herrn Thomas Hemmelmann, Leiter des Klärwerks, den Weg des Schmutzwassers bis zum sauberen Einlass in den Main alles ganz genau. Der Weg von der Wasserschnecke ( „Wasseraufzug“ ) über diverse Pumpen, Laufbänder und Rührwerke faszinierte die Kinder sehr. Doch unsere Favoriten unter den Helferlein waren zweifelsohne die fresswütigen Bakterien, die unermüdliche Arbeit leisten. Besonders lobenswert ist auch, dass es keine Abfallprodukte mehr gibt. Denn selbst aus Diesen wird noch Energie in Form von Strom und Brennstoff gewonnen. Nach sehr viel Information auf dem Gelände und im Labor, bekamen die Kinder eine erfrischende Apfelschorle serviert. Über die Bilderbüchlein über den Wasserkreislauf und die Reinigung des Wassers freuten sich die Kinder sehr.

Wir bedanken uns recht herzlich und hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder kommen dürfen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.