Erntedank

„Danke für diesen guten Apel“

Unter diesem Motto fand die Erntedankfeier der Regelgruppen und Krippengruppen am 30. September im Kiga Zwergenhöhle statt. Aus den mitgebrachten  Obst- und Gemüsesorten,
für die wir uns mit gemeinsamen Liedern und Gebeten bedankten, wurden Obstsalat und leckere Suppen zubereitet. Als kleines Highlight durften sich die Kinder an einem
Gemüsetheater erfreuen.

GÜV Mini-Weinlese

Von der Traube ins Glas

Am Montag, den 27.09.2021 machten wir die Vorschulkinder mit Petra und Karoline auf den Weg und besuchten die Weinbautechnikerin Siegrid Hemmelmann auf dem  „Weinberg“ Ihrer Tochter Lilli. Dort lernten wir Kinder, verschiedene Rebsorten anhand der Blattformen und -Farben zu unterscheiden. Unter Anleitung der Winzerin schnitten wir mit der Winzerschere die Stiele ab. Mit viel Kraft drehten wir danach die Trauben durch die Mühle. Nun pressten wir die Früchte in der Kelter und genossen den süßen Saft und die Butterbrezeln, die uns Frau Hemmelmann spendierte. Gut gestärkt gingen wir nach Hause. Alle Kinder und Erwachsenen genossen den Tag und die zukünftigen Vorschüler freuen sich nach der Erzählung der „Großen“ schon auf das nächste Jahr.

Summ, Summ, Summ, Bienchen summ herum ……

Endlich durften auch unsere Vorschulkinder den Imker Edgar Hemmelmann in Himmelstadt besuchen. Kindgerecht und anschaulich erklärte er ihnen und den begleitenden Erzieherinnen wie denn der Honig von den Bienen produziert wird und wie er ins Glas kommt. Die Kinder durften auch beim Honigschleudern mithelfen und den fertigen Honig in ein Glas abfüllen, das sie mit nach Hause nehmen durften.               Als Abschluss durften sie natürlich auch den Honig auf einem Brot probieren.       Vielen Dank an Edgar Hemmelmann und wir freuen uns schon auf nächste Jahr.

 

Besuch der Kläranlage in Retzbach

Die Vorschulkinder vom Kindergarten Zwergenhöhle in Himmelstadt durften endlich im Mai wieder ihre Exkursionen machen und die Kläranlage in Retzbach besuchen. Die erste Frage der Kinder war „Wo geht eigentlich mein Pipi hin“, die natürlich im Laufe der Führung ausführlich beantwortet wurde. Unter der fachkundigen Führung von Herrn Thomas Hemmelmann, Leiter des Klärwerks, und einer seiner Mitarbeiter konnten die Kinder das Schmutzwasser von der Ankunft in der Kläranlage bis zum sauberen Einlass in den Main beobachten. Der Weg über diverse Pumpen; Laufbänder und Rührwerke faszinierte die Kinder sehr. Besonders interessant waren die fresswütigen Bakterien, die Herr Hemmelmann als seine fleißigen Helfer bezeichnete und dadurch keine weiteren Abfallprodukte mehr entstehen, da aus diesen noch Energie in Form von Strom gewonnen wird.             Nach sehr anschaulichen Informationen auf dem Gelände und im Labor, bekamen die Kinder eine Erfrischung serviert und durften ein Büchlein über den Wasserkreislauf mit nach Hause nehmen.

 

 

 

Hurra, wir gehen in den Wald

Endlich konnten in diesem Jahr die Kinder der Sonnen – und Käfergruppe wieder wie gewohnt mit ihren Erzieherinnen für 3 Tage in den Wald gehen. leider war dieser Ausflug für die eine Gruppe wegen des schlechten Wetters auf nur 1 Tag begrenzt.     Die Kinder hatten aber trotzdem sehr viel zu entdecken und freuten sich die Natur bewusst wahrnehmen zu dürfen.

Beitragsrückerstattung Elternbeiträge

Liebe Eltern,

die Bayerische Staatsregierung hat am 26. Januar 2021 entschieden, Eltern, wie auch schon in den Monaten April, Mai und Juni 2020, pauschal bei den Elternbeiträgen zu entlasten. Der Beitragsersatz gilt rückwirkend ab dem 1. Januar 2021 für die Monate Januar 2021 und Februar 2021.

Die Bayerische Staatsregierung und die Kommunalen Spitzenverbände in Bayern haben vereinbart, dass der Freistaat 70 Prozent der Kosten des Beitragsersatzes trägt und die Kommunen sich mit 30 Prozent beteiligen sollen. Der Freistaat leistet seinen Anteil unabhängig von einer kommunalen Beteiligung im Einzelfall. Eine genauere Aussage über den Ablauf der Auszahlungen gibt es bisher nicht.

Voraussetzung für die Rückerstattung der Kindergartenbeiträge ist, dass Ihr Kind die Kindertageseinrichtung im jeweiligen Monat nicht mehr als fünf Tage (Bagatellregelung) besucht hat.

Die Elternbeiträge werden für die betreffenden Monate Januar und Februar 2021 wie gewohnt erstmal eingezogen.

Sie müssen im Hinblick auf den Beitragsersatz nichts tun, wir werden den Betrag nach erfolgter Abwicklung an Sie zurück überweisen.

Ergänzung: Der pauschale Beitragsersatz für Kinder, die weiterhin zuhause betreut werden oder für die die Notbetreuung höchstens an fünf Tagen beansprucht wurde, bleibt für Februar 2021 trotz der Rückkehr in den eingeschränkten Regelbetrieb bestehen. Auch für März 2021 soll es einen pauschalen Beitragsersatz geben, sofern die Notbetreuung nur an maximal fünf Tagen in Anspruch genommen wurde.

Schließzeiten wegen Corona

Aufgrund des Lock Downs ist unser Kindergarten vom 16.12.2020 bis 10.01.2021 geschlossen, es findet nur eine Notbetreuung statt.

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2021

Erntedank in der Kirche

Auch wir im Kindergarten feiern Erntedank mit den Kindern. Wir haben Nüsse, Kastanien und Äpfel bei uns im Garten gesammelt und durch mitgebrachte Früchte der Eltern ein Erntedank Mandala für die Kirche gestaltet.  Die Vorschulkinder durften die Erntedankgaben  in die Kirche bringen und auf einem Tablett zu einem schönen Mandala anordnen und auch Gott für die Ernte in einem Gebet danken. Als Erinnerung durften die Kinder ein Auskratzbild von Obst und Gemüse mit nach Hause nehmen.  Am Donnerstag machen wir eine kleine Erntedankfeier mit den Kindern im Kindergarten, bei der wir Dankeslieder singen, ein Gemüsetheater erleben dürfen und auch in Gebeten für die reiche Ernte danken. Aus den mitgebrachten Früchten kochen wir dann eine Gemüsesuppe.

Rote Töpfe Planzaktion

 

 

 

 

„Rote Töpfe Pflanzaktion“

Auch wir Kinder vom Kindergarten „Zwergenhöhle“ sind bei dieser Aktion anläßlich der Himmelstadter 1200 Jahr Feier mit dabei. Wir haben zusammen mit unseren „Kinder – GÄRTNERINNEN“ auch einen der roten Töpfe bepflanzt. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht dabei zu helfen die Löcher in den Topf zu bohren. Steine für den Topfboden haben wir auch gesucht, damit das Wasser abfließen kann und unser Bäumchen keine nassen Füße bekommt und zu faulen anfängt. Auf die Steine haben wir ein Fließ gelegt, damit die Erde, welche wir zuerst in den Schubkarren schaufelten und dann zum Topf gefahren haben, nicht in die Steine rieselt und so die Abflusslöcher verstopft. Nachdem wir Kinder alle Erde in den Topf geschaufelt hatten, pflanzten wir unseren „Zwergenapfelbaum“ (passend zu unserem Kiga-Namen) und rote Blümchen. Jetzt müssen wir nur noch tüchtig gießen und darauf warten, das unser „Zwergenbäumchen“ wächst und Früchte trägt.

Ein Apfel hängt schon dran! Wir hoffen, dass es im nächsten (nachgeholten Jubiläums-) Jahr schon richtig viele Äpfel trägt. Uns hat diese Aktion soviel Spaß gemacht, dass wir uns auch einmal als Blümchen verkleidet haben und aus den roten Töpfen wachsen wollten. Wir hoffen, dass wir an unseren Naturtagen, wenn wir in Himmelstadt unterwegs sind, viele „ Brüderchen und Schwesterchen“ von unserem roten Topf finden. Wollt ihr unseren Topf sehen, dann lauft doch einfach einmal am Kindergarten vorbei.

Willkommen Igelgruppe

Liebe Kinder, liebe Eltern,

bei uns hat sich in den letzten Wochen viel getan. Auch wenn ihr leider nicht zu uns in den Kindergarten kommen konntet, waren wir fleißig. Wir haben viel geplant, eingerichtet und vorbereitet, sodass wir hoffentlich bald unsere neue Igelgruppe für euch öffnen können. Aber seht selbst was sich alles verändert hat.

Weitere Fotos findet ihr auf der Dropbox

ganz liebe grüße vom Team